Privacy Policy:  Lesen  /  
Studio Fotosession 122 Bearbeitet web
Mode
Closed
Bonocler Eyewear
Feldstrasse 42, 8004 Zürich, +41 56 500 01 05, hallo@bonocler.com, bonocler.com, Instagram, Facebook
Öffnungszeiten
Mittwoch: 11:00-18:30
Donnerstag-Freitag: 12.30-18.30 Uhr
Samstag: 10.00-17.00 Uhr
About

«Klare Sicht für alle, klare Sicht für dich» ist wofür wir uns tagtäglich engagieren. Dieses Ziel wollen wir mit unseren eigenen Korrektur- und Sonnenbrillen und unserem Optik-Fachwissen erreichen. Am Anfang von Bonocler standen zwei Freunde – der eine von Kind auf Brillenträger, der andere ebenfalls Brillenträger, aber zudem auch Optiker – die zur Erkenntnis kamen, dass der Brillenmarkt Veränderung braucht: Qualität, Transparenz und ein unkompliziertes, freudiges Erlebnis. Einige Reisen, Manufakturbesuche und Brainstorming-Sessions später war Bonocler geboren. Zunächst als reiner Onlineshop geplant, wurde vor drei Jahren aus dem Projektbüro in Baden kurzerhand ein kleiner, feiner Bonocler-Store mit der ersten Acetat-Kollektion, die in Griechenland handgefertigt wurde. Inzwischen ist auch eine Edelstahl-Kollektion – gefertigt in einer italienischen Manufaktur – hinzugekommen. Jetzt ist Bonocler auch in Zürich an der Feldstrasse 42 zu Hause und hat sich zudem weiterentwickelt: Nachhaltigkeit ist ebenso wichtig wie ein gutes Produkt. Seit 2020 ist Bonocler klimaneutral, die Brillenregale sind aus upgecyceltem Holz und die Sonnenbrillengläser biologisch abbaubar. Mit unseren Designs filtern wir Überschüssiges heraus und lassen nur das Notwendigste übrig – wir vereinfachen, ohne auf Ecken und Kanten zu verzichten. Getreu unserem Grundsatz «bon & cler», also gut und klar, bieten wir hochwertige, in Europa handgefertigte Korrektur- und Sonnenbrillen zum fairen Preis. Dass Qualität und ein fairer Preis bei Bonocler Hand in Hand gehen, liegt am Verzicht auf Zwischenhandel. Unser hoch gestecktes Ziel erreichen wir nicht alleine, denn weltweit leben Millionen von Menschen, die noch nicht klar sehen und denen damit gesellschaftliche Teilhabe verwehrt ist. Deswegen haben wir eine Partnerschaft mit OneDollarGlasses – eine Organisation, die weltweit pragmatisch Hilfe leistet. Mit jeder von uns verkauften Brille spenden wir einen fixen Betrag, damit Menschen für die Herstellung der Brillen und Durchführung von Sehtests ausgebildet werden können. So können diese ihre Landsleute selbständig mit Brillen versorgen. Die Hersteller:innen und Optiker:innen können aus dem Verkauf der Brillen sich und ihre Familien ernähren. Auch das Material für neue Brillen können sie selbst bezahlen. Es ist Hilfe zur Selbsthilfe, die funktioniert.